Home / Posts tagged "Kreuzberg"

Unterwegs in Berlin: Soju Bar (Kreuzberg)

Am Görlitzer Bahnhof in Berlin-Kreuzberg befindet sich die Troika der südkoreanischen Gastro bestehend aus dem Kimchi Princess, der Soju Bar und dem Angry Chicken.

Wir waren zu Besuch in der Soju Bar, in der koreanisches Street Food serviert wird. Das Lokal ist relativ klein und wirkt wie eine lauschige Cocktail-Bar mit einer Reihe von Sitzgelegenheiten. Das unaufdringliche Beleuchtungskonzept, bestehend aus Teelichtern und Leuchtreklamen, lässt eine lauschige Stimmung aufkommen und schafft die optimale Atmosphäre für das erste Date.

Think global, drink local. Selbstverständliche trinkt man in der Soju Bar koreanisches Hite Beer. Es gibt aber auch alkoholfreie Alternativen wie koreanische Tees oder Softdrinks. Wer definitiv nicht mehr fahren muss, kann sich einen Soju-Cocktail gönnen ( Soju ist ein koranischer Schnaps, der aus der Süßkartoffel gewonnen wird).

Nach dem ersten Kaltgetränk kommt Hunger auf. Die Karte ist überschaubar, aber trotzdem abwechslungsreich. Als Einstimmung empfehlen sich Anju: Die kleinen oder auch größeren Snacks können einzeln oder auch kombiniert als Anju Box bestellt werden. Unsere Tteokbokki (geschmorte Reiskuchensticks mit Odeng in scharfer Sauce) sehen aus wie Penne mit Tomatensauce, schmecken aber eher „Arrabiata“ – sie sind zu scharf, wir sind zu schwach.

Soju Bar

Unsere Wahl der Hauptgerichte ist klassisch koreanisch. Mariniertes Rindfleisch, verschiedenes Gemüse, ein Spiegelei und scharfe Soße – das ist Bibimbap! Super lecker und ein Muss in der Soju Bar, also unbedingt mal probieren. So Bulgogi De Opbap sind marinierte Rindfleischsstreifen auf Reis mit einer Kimchi-Beilage und unser zweites Gericht. Auch sehr lecker und weniger scharf, für die milden Gaumen.

Falls man es weniger exotisch mag, kann man auf Frittiertes zurückgreifen. Chicken gibt es in den Varianten Friendly (klassisch), Angry (zimt-süß), Sexy (Soja-Knobi) , So So Angry (scharf) und Furios (brennt mehrfach). Dazu gibt es verschiedene frittierte Beilagen wie Süsskartoffel-Fritten, Kartoffelecken und Pommes. Es ist also für jeden etwas dabei.

Schaut bei eurem nächsten Berlinbesuch mal vorbei. Es lohnt sich!

Kleiner Tipp: Da die Soju Bar demnächst umzieht und erst im Dezember wiedereröffnet, empfiehlt sich vorher ein Blick auf die Internetseite, um nicht vor verschlossenen Türen zu stehen.

http://soju-bar.com/
Skalitzer Str. 36
10999 Berlin-Kreuzberg
0163-45 802 03

Flattr this!

Unterwegs in Berlin: Santa Maria (Kreuzberg)

Internationales Publikum, viel Kreuzberg und dazu authentisches mexikanisches Essen. Klingt nach Santa Maria? Genau!
Der quirlige Laden an der ebenso lebendigen Oranienstraße ist zu fast jeder Tageszeit voll besetzt. Sicher nichts fürs erste Date, aber das ist ja auch nicht unser Anspruch 😉

Wir sind an einem Sonntagabend dort. Reservierungen gibt es nicht, also wird ein Pärchen (welches nach erstem Date aussah – tja) zur Seite geschoben und wir dazu gesetzt. Es ist Happy Hour und wir wählen die Margaritas als Basis für unseren mexikanischen Abend. Was muss, das muss.
Als Vorspeise zum Drink lassen wir uns ein paar Nachos und die furchtbar leckere Guacamole nicht entgehen. Weiter geht’s mit Super Tacos de Alambre (Rind, Hühnchen, Chorizo, Speck u.v.m.) und einem Burrito Picadillo (mit einem Eintopf aus Rinderhackfleisch – natürlich inklusiver aller bestellbarer Add Ons).

SantaMaria

Zum Thema mexikanisches Essen muss ich kurz einschieben, dass ich mit den Mexikanern à la Sausalitos nicht viel anfangen kann, sowohl Essen als auch Konzept sind nicht mehr so mein Ding. Auch ein Urlaub auf Yucatán vor ein paar Jahren hat leider nicht so den kulinarischen Aha Effekt hervorgebracht, wie ich es mir von mexikanischem Essen in Mexico erhofft hatte. Worauf ich deshalb eigentlich hinaus will: Das Santa Maria hebt sich erfrischend von der Masse ab, bietet nicht den frittierten „mexikanischen Einheitsbrei“ wie er uns leider oft von den Ketten verkauft wird und ist außerdem ein netter Ort, um einen lustigen Abend in Kreuzberg zu starten. Eindeutig empfehlenswert.

http://www.santaberlin.com/
Oranienstr. 170
10999 Berlin-Kreuzberg
030-922 100 27

Flattr this!